Schnell, effizient und strukturiert Unsere Step-by-Step Projektmethode Ihr Erfolg ist unser oberstes Ziel

Der Erfolg unserer Step-by-Step Projektmethode gründet auf dem systematischen, strukturierten und vor allem praxisorientierten Vorgehen bei der Einführung Ihrer Software-Lösung.

Ihr Nutzen: Unser Step-by-Step Methode gibt Ihnen die Sicherheit, dass wir Ihr Projekt in der vorgegebenen Zeit zu dem von Ihnen kalkulierten Budget im vorgesehenen Umfang realisieren. Nutzen Sie unsere Erfahrung im Projektmanagement auch für Ihre erfolgreiche Implementierung.

Die Projektschritte

Die Projektschritte teilen sich in 1. eine kostenlose Experten-Beratung mit dem Ziel der 2. Entscheidungsfindung und 3. die eigentliche Projektumsetzung.

Schritt 1: Kostenlose Fachberatung

1. Erstgespräch

Nur wer das Unternehmen des Kunden kennt, kann erfolgreich eine Lösung anbieten. Daher steht am Anfang das Zuhören. Durch Besuche bei Ihnen und intensive Gespräche machen wir uns ein Bild von Ihren IST- und SOLL-Strukturen. Dabei haben wir ein offenes Ohr für alle Ihre Anforderungen und Wünsche. Sämtliche Ergebnisse dieser Gespräche werden im Falle eines Geschäftsabschlusses selbstverständlich in die Implementierung Ihrer Software integriert. Dies garantiert Ihnen ein hohes Maß an Effizienz und Sicherheit.n Kunden verschaffen.

2. Live-Präsentation

In einer Live-Präsentation bieten wir Ihnen Transparenz über unsere Leistungen und die Grundlagen für Ihre Entscheidung.

Wir zeigen Ihnen wie wir Ihre Anforderungen mit unseren Software-Lösungen umsetzen. Sie erhalten somit einen Einblick, wie Ihre Prozesse künftig abgebildet werden können.

3. Budgetangebot

Auf der Basis unserer Bedarfsermittlung machen wir Ihnen einen Lösungsvorschlag und erstellen ein erstes Budgetangebot als finanzielle Richtlinie für das Projekt. Dieses Richtangebot dient als erste Entscheidungshilfe.

Das Orientierungsangebot beinhaltet folgende Bausteine: Demo-Installation in Ihrem Unternehmen, 2-tägige Schulung des Projektleiters und eines Key-Users, 1-tägiger Anforderungs-Workshop mit den Experten von SALDO sowie den Projektverantwortlichen auf Kundenseite, Preis für voraussichtliche Software-Lizenzen.

4. Referenzbesuch

Möchten Sie wissen, wie die Software bereits in einem anderen Unternehmen Ihrer Branche läuft? Gerne unternehmen wir einen Referenzbesuch mit Ihnen. Sie profitieren von den Erfahrungen eines Anwenders aus erster Hand und können sich einen Eindruck über die Zusammenarbeit zwischen SALDO und seinen Kunden verschaffen.

Schritt 2: Entscheidung

Auf der Basis der bisherigen Gespräche, Referenzprojekte und des Budget-Angebots sind Sie in der Lage eine sichere Projektentscheidung zu treffen. Damit ist der Grundstein für unsere Zusammenarbeit gelegt.

Ihre Vorteile unserer Step-by-Step Methode liegen klar im guten Verständnis für Ihre betrieblichen Anforderungen durch ausführliche Gespräche sowie der Schaffung einer fundierten Entscheidungsbasis für Sie.

Schritt 3: Projektstart und Umsetzung mit unseren Erfolgsbausteinen

Baustein 1: Kick-off Meeting als Projektstart

In einem 1-stündigen Meeting lernen sich die Projektverantwortlichen Ihres Unternehmens und von SALDO persönlich kennen. Im Rahmen dieses Meetings erfolgt die Nutzen- und Zielvereinbarung sowie die Bildung des Projektteams. Es werden zudem die Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen für das Projekt festgelegt.

Baustein 2: Demo-Installation und Schulung

In einer 2-tägigen Phase wird die Basisversion der Software als Demo in Ihrem Unternehmen installiert. Zudem erfolgt die Schulung Ihrer Projektleiter und Key User.

Baustein 3: Übungsphase

Die Key-User üben anhand von Hausaufgaben und der Abbildung von praktischen Prozessen

Baustein 4: Anforderungsworkshop

Der Anforderungsworkshop ist einer der wichtigsten Meilensteine in der Projektumsetzung. Hier setzen sich die Experten von SALDO (Entwickler, Key Accounter) mit den Key-Usern und Projektverantwortlichen auf Kundenseite für einen Tag zusammen.

Gemeinsam wird eine Definition der Anforderungen und der Prioritäten festgelegt. Diese fasst SALDO in einem Protokoll zusammen. Sie bestätigen die Richtigkeit und Vollständigkeit des Anforderungskatalogs.

Auf dieser Basis erstellt SALDO ein konkretes Angebot für die Implementierung, Programmierung und Schulung.

Baustein 5: Design, Implementierung, Test

In dieser Phase kommen die Entwickler und Programmierer von SALDO zum Einsatz. Diese übernehmen die Konfiguration Ihrer individuellen Anforderungen sowie die Anpassungen von Formularen, Masken usw. Des Weiteren erfolgt die Übernahme von bestehenden Daten.

Einmal pro Woche informieren wir Sie über den Fortschritt des Projektes und präsentieren Ihnen den Prototyp. Jetzt hat Ihr Lenkungsausschuss die Möglichkeit selbst in die Entwicklung einzugreifen und bei der Umsetzung mitzureden.

Baustein 6: Anwenderschulung

Während des Testlaufs schulen die Key-User (zum Beispiel Ihr Abteilungsleiter bzw. das Projektteam) die anderen Mitarbeiter durch Übungsaufgaben. SALDO steht hierbei unterstützend zur Seite.

Danach erfolgt die Freigabe zum Echtstart.

Baustein 7: Achtung – Fertig – Start!

Gemeinsam mit Ihrem Projektteam erfolgt nun der GoLive.

Schritt 4: Kontinuierliche Verbesserung und Support

Veränderte Abläufe oder neue Geschäftsbereiche in Ihrem Unternehmen ändern Ihre Strukturen und somit auch Ihre Anforderungen an die Software. Daher beginnt unmittelbar nach dem Echtstart und der Optimierung für uns schon der Prozess der kontinuierlichen Verbesserung. In dieser Phase modifizieren wir mit Ihnen Ihre Geschäftsprozesse und Arbeitsabläufe, um deren Effektivität stetig zu steigern. Durch den Einsatz von Software-Updates und unsere dauerhafte Unterstützung bzw. Schulungsmaßnamen sind Sie immer up-to-date!

Kontaktieren Sie uns! Wenn Sie sich für unsere Produkte oder Dienstleistungen interessieren, sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne.