Blog | 03. Feb. 2022

CleverReach - neuer Newsletter Editor

Im Herbst 2020 startete die Beta Phase für den neuen Newsletter Editor von CleverReach. Seitdem wurde der Editor stetig optimiert und um wichtige Features erweitert. Jetzt ist es endlich soweit: Der Beta-Test ist abgeschlossen!

In den kommenden Wochen wird der neue Newsletter Editor von CleverReach schrittweise aus der Beta-Phase gehoben und als Standard in allen CleverReach-Accounts ausgerollt. Der bisher bekannte E-Mail Editor wird damit Schritt für Schritt abgelöst. In der ersten Zeit steht Ihnen jedoch der Classic Editor weiterhin als Alternative zur Verfügung.

Was sollten Sie bei der Umstellung laut CleverReach beachten?


1. Lernen Sie den neuen Editor kennen

  • Befassen Sie sich am besten schon jetzt mit dem neuen E-Mail Erstellprozess und Editor. Die Eingabe von Kampagnen-Daten und einzelnen Elementen im Newsletter Template funktionieren hier nämlich etwas anders - und viel einfacher - als bei der bisherigen Newlsetter Erstellung.
  • Bei der ersten Nutzung des neuen Editors werden Ihnen die wichtigsten Funktionen in einer kurzen Produkt-Tour gezeigt. Danach heißt es: Selbst ausprobieren! Ziehen Sie einfach verschiedene Elemente in eines der Basis Templates von CleverReach und probieren Sie verschiedene Design-Optionen aus. 
  • Sie haben noch Fragen offen? Klicken Sie >> HIER << und gelangen Sie zum Helpcenter von CleverReach, wo Sie viele Tipps und Anleitungen rund um den neuen Newsletter Editor finden werden.


2. Testen Sie Ihr aktuelles Template im Editor

  • Überprüfen Sie, ob Ihr derzeitiges Template im neuen Newsletter Editor wie gewohnt bearbeitet werden kann. CleverReach empfiehlt, dazu ein bereits versendetes Mailing zu kopieren und im neuen Editor zu öffnen.
  • Hier können Sie dann alle Funktionen in Ihrem E-Mail Template testen und sichergehen, dass die Bearbeitung im gewohnten Umfang möglich ist. Testen Sie auch ein Mailing im Echt-Versand: So stellen Sie sicher, dass die Darstellung Ihrer Newsletter weiterhin einwandfrei ist. Zur Sicherheit können Sie auch den Design- und Spam Test dafür nutzen.
  • TIPP: Sie haben vor, Ihr Unternehmens-Template zu aktualisieren? Jetzt ist die optimale Gelegenheit: Nutzen Sie dafür einfach den Template Generator! Darin geben Sie einfach die URL Ihrer Website an - schon werden die wichtigsten Brand-Elemente Ihres Unternehmens automatisch in ein Template gesetzt, welches auf die Bearbeitung im neuen Newsletter Editor zugeschnitten ist.

3. Konvertieren Sie Ihre Automations-E-Mails

  • Nutzen Sie bereits E-Mail Automation? Dann müssen die darin enthaltenen Newsletter für den neuen Editor konvertiert werden. In der Liste Ihrer E-Mails können Sie dafür einfach nach "Automation" Ihre gewünschten Automation-Mails per Checkbox auswählen und auf den neuen Newsletter Editor einstellen.
  • CleverReach empfiehlt, hier Schritt für Schritt vorzugehen, um bei möglichen Template-Technik Problemen die Auswirkungen zu verringern. Legen Sie zur Sicherheit vor der Konvertierung eine Kopie der Automation an, da die Konvertierung nicht rückgängig gemacht werden kann.
  • Testen Sie zunächst die Konvertierung einer kurzen Automationskette und überprüfen Sie, ob im eingesetzten E-Mail Template keine Bugs auftreten:
    • Können Sie alle Elemente wie gewohnt bearbeiten?
    • Werden alle Elemente des Templates im Testversand richtig angezeigt?
    • Wird das Template im Design- und Spam Test richtig dargestellt?
  • So gehen Sie am besten sämtliche Automationen durch, bis alle Ketten für den neuen E-Mail Editor konvertiert sind. Sollten Ihnen bei der Konvertierung technische Schwierigkeiten auffallen, dann melden Sie diese bitte unter Angabe Ihrer Kundennummer und am besten auch unter Angabe der betroffenen Vorlage (Bezeichnung im Account oder Mailing-ID) beim CleverReach Support.

Fazit

Sie sehen, die Umstellung auf den neuen Newsletter Editor ist ganz einfach. Legen Sie am besten schon jetzt mit der Umstellung los und planen Sie die Konvertierung Ihrer Mailings vor. So bleibt der Umstieg für Sie entspannt: Um den Übergang für Sie zu erleichtern, bleibt der bisherige Classic Editor bis auf Weiteres als Fallback erreichbar. So bleibt Ihnen noch etwas Zeit, um alle Templates und Automationen für die Nutzung des neuen Editors vorzubereiten.

In diesem Artikel:

Entdecken Sie neue Möglichkeiten!
CRM-Beratung - kostenfrei und unverbindlich.

Saldo, Ihr Experte für CRM seit 1995.
Profitieren Sie von unserem langjährigen Branchen Know-How.
 

Folgen Sie uns auf LinkedinFolgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf YoutubeJetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen!Zum CRM Ratgeber - Die CRM Wissensdatenbank
2020 - SALDO EDV-Beratung GmbH|Impressum|Datenschutz|AGB